Julia

Julia groß

Name: Julia bzw. Jules

Alter: 20

Woher komme ich… Geboren wurde ich in Duisburg und wohne auch weiterhin hier. Ergibt sich jedoch die Möglichkeit, versuche ich so viel Neues wie möglich zu bereisen und entdecken.

Mein Weg zum Lager Hochheide… Da ich dieses Jahr zum 17. Mal mit nach Ameland fahre, fragen sich die meisten sicher, wie man das mit gerade mal 20 Jahren schaffen kann.. Ich kam frisch in den Kindergarten, als meine Mutter sich dazu entschlossen hat in der „ Hochheider Küche “ als Küchenmutti mitzufahren. Mein Bruder war damals alt genug um als Teilnehmer mit zu fahren, bei mir jedoch war es ein wenig abenteuerlustiger.

Da ich so klein war hat meine Mama mich also, als etwas zu groß geratenes Handgepäck, mit nach Ameland gebracht, wo für so ein kleines Kind ALLES so neu und aufregend erscheint. Und ich glaube, dass war der entscheidende Punkt. Seit 2000 fahre ich nun mit, habe das 50. Jubiläum des Lagers miterlebt, war bei der Wende von einem „streng katholischen“  Jungen- und Mädchenlager zu einem gemischten Lager dabei und bin so quasi in den Posten eines Betreuers rein gewachsen.

(Meinen Ruf als Nackenpupser habe ich dennoch nicht verloren.. ;) )

Ich bin Fan von… Guter Laune, schönem Wetter, Musik und dem ameländer Sandstrand

Mein prägendstes Lager Hochheideerlebnis… Ich glaube, das prägendste kann man gar nicht so festlegen. Jedes Jahr passieren andere Dinge, an die man sich immer gerne erinnern wird. Was ich jedoch nie vergessen werde, ist der letzte Abend im Jahr 2011 in dem ich das letzte mal als Teilnehmer mitfahren durfte. Dies galt auch für den Rest der alten „Bande“. Als wir dann am letzten Abend zum Abschluss das Amelandlied „Es ist Sommer am Meer“ gehört haben, lag sich, gefühlt zumindest, das gesamte Lager weinend in den Armen und hat die letzten gemeinsamen Jahre noch einmal Revue passieren lassen.

Meine Lieblingsbeschäftigung… Kunstrad fahren, Musik hören und Tanzen, Freunde treffen und das schöne Wetter genießen

Das wünsche ich mir für dieses Jahr auf Ameland… Was ich mir für dieses Jahr wünsche ist sonnenklar.

Super Wetter, bomben Stimmung und eine tolle Zeit für die Kinder als auch uns Betreuer und den Küchmuttis auf Ameland.